05 November 2007

Bester?

Ein treuer Leser und auch ehemaliges Mitglied der extravaganten Klasse st03e meldet sich das erste Mal zu Wort. Bisher ereigneten sich in meinem Leben nichts „bloggwürdiges“, was nicht schon ein treuer Gefährte unserer Klasse eingehend mit Gedanken behandelt und dies hier dokumentiert hätte. Einen Faktor für meine Ansprache bildet nicht zuletzt der fehlende, in die Seele eingefasste Mittwoch, an dem ich meine Leute spüren konnte, sondern auch der von mir errungene 1. Platz für die beste Abschlussprüfung der Schweiz in Fachrichtung Systemtechnik unseres Jahrgangs. Ich traf in letzter Zeit viele Nicht-Informatiker, die mich in eine unsterbliche Sphäre der Informatik herauf jubelten. Ein gesunder Ehrgeiz, Konzentration, mein Spitalspezifisches Thema und Glück bildeten eine optimal funktionierende Einheit, welcher der Meinung der Experten nach den 1. Preis verdiente. In die Teilressource „Glück“ ordne ich auch vor allem das Glück ein, euch in der Arbeitswelt kompetenten Kollegen der Informatik kennen zu dürfen und Eure Hilfe zu bekommen. Spezieller Dank geht an, den gh0$t4f@c3-p-ap, einen allseits bekannten Urlin und vor allem(!) an den heiss geliebten Dauton, die mich bei dieser Arbeit speziell mit Fachwissen bei Seite standen. Danke! Zk! Um den Bogen nicht zu überspannen belasse ich es bei dieser Dankesschreibung und gliedere mich wieder in die Reihe der sterblichen Informatiker ein und lerne weiter.

Wandel der Zeit

Das assozialste Wochenende aller Zeiten in meiner, jetzt fast schon zwanzig Jährigen Laufbahn, hat mir bewiesen wie die Trends sich ändern und wie dies einem grösstmöglich auf den Sack gehen kann!
Im Zeichen dieses Wochenendes stand bei mir der Alkohol und mal allen zu sagen was ich wirklich denke, auch wenns nicht gefällt...Sollte jeder mal tun, denn da merkt man wer Freund ist und wer nicht!
Da gibts 3 Stufen:
- Streit mit Bestem Kollegen --> auf diese Art von Menschen kann man einfach nicht länger wie 5min sauer sein, sind glaube ich sehr viele einverstanden.
- Streit mit einem Kollegen --> kann mit wenigen Worten und ehrlichen Antworten getilgt werden und man gibt sich am Schluss zusammen die Kante ;)
- Streit mit eher flüchtigen Bekanntschaften --> das Gegenüber versteht einem nicht, man lügt sich gegenseitig an... beide sind der Esel denn keiner gibt nach...4get it!

Zum Glück schreib ich am Thema vorbei :D denn eigentlich ligt mir was anderes viel mehr am Herzen, denn der Rest hat sich mehr oder weniger gut geklärt ;)

Jeder schweizer Bürger kann sich an die Zeit erinnern wo jeder zweite 12-16 Jährige Greenday und Blink 182 hörte... Die Jugend stand im Zeichen des Komerz "Punks" manche echten Anhänger dieser Szene werden mich für diese Bezeichnung wohl der Hexenverbrennung ausschreiben, aber das ist mir so lang wie breit (Fuck All Ya)
Jeder nur denkliche Part der kleidung musste farbig, geringelt oder sonst wie verunstaltet werden. Ich erinnere mich daran, dass jedes Girl solche abscheulichen Ringelsöcklein getragen hat, bei deren Anblick mir schon der Mocken hoch kam. Ich bin ein toleranter Mensch wie jeder weiss, denn ich kenne und ich habe nichts gegen Langhaarige oder Anhänger der Rockszene...Doch was sich nun in dieser Szene abgespielt hat in den letzten 12 Monaten ist ja wohl das abschäulichste was dieser gepeinigte Planet jeh gesehen hat!
Früher gabs die Gangstas vom Balkan, die hassen die Ringli-Socken-Punks, die Raver und Technoleute, die von den normalos als Schwuchtlen bezeichnet werden und die Metaller, die sowieso alles hassen was nicht Schwarz angezogen ist.
Doch im Laufe der Zeit hat sich das Ganze extrem verändert!
Nun sind die Gangstas vom Balkan plötzlich metrosexuelle Sternenfänger Raver, die Ringel-Söckli-Punks sind die grössten New Era Homies mit LeBron James shirts und Vietnam-Style Dog-Taps. Die eizigen die einigermassen REAL geblieben sind, sind die normalos und die Metaller, ok dort hat sich der Teil der nicht ganz Hundert ist und Emotional ein bisschen verwirrt, milde ausgedrückt, abgespalten. Die hören jetzt Tokiohotel und schminken sich wie Mansons Schwester, auch wenn ich nicht weiss ob er eine hat... So neben bei, hab ich nie behauptet das die sogenannten Emos Metaller sind, von dieser Aussage distanziere ich mich klar, da ich nicht lust habe mit Thors-Hammer erschlagen zu werden. Fast vergessen habe ich noch die 50cent-Gangstas die HipHop mit einem Porno-Krieg-Movie verwechseln.
Unter all diesen Klischees habe ich keine Hass-Rangliste, da ich aus jeder Szene jemanden kenne, der für das Lebt und dies auch Korrekt und Real rüberbringen kann, und dies nicht einfach macht um Inn oder Cool zu sein. Man weiss ja, in jeder Gruppierung gibts die schwarzen Schaafe, mal ausnahmsweise nicht auf das SVP Plakat bezogen, das hierzulande grosses Ausehen erregt hat und ich nicht wirklich politisch Korrekt gefunden habe.
Doch um auf den Punkt zu kommen nervt mich an diesem Schwachsinn eigentlich nur, dass die Population der BlackMusic-Anhänger so extrem zugenommen hat, dass ich an einem Samstag Abend nicht mal mehr in die Toni Molkerei komme, da es dort Millionen von Ringli-Söckli-punks abgänger hat, die bemerkt haben, dass man an einem AntiFlag Konzert einfach keine anständige Bitch abbekommt und man nun den Krassen schiebt, damit auch so einer mal ne Flotte ü14 Göre abkriegt. somit musste ich Plan B der nicht vorhanden war einschalten und mich an eine Schlagerparty begeben und mir mit meinem Bruder, der eigentlich kein Freund von solchem NonsenseSound ist, besauffen bis auch der härteste Kollege an meiner Seite denn Enten rufen musste. Da kommt mir in den Sinn, dass ich die Schlager Anhänger noch vergessen habe, die sind ihrem Sound treu geblieben, die sind Real, auch wenn ich nicht verstehen kann wie man diesen Sound ohne 2Promille+ ertragen kann.

Alles in Allem bin ich eigentlich verärgert darüber, dass der Trend dieses Mal auf die HipHop gemeinde ausfallen musste, der ich, wie sicher jeder bemerkt hat, angehöre. Denn so häufen sich wieder die Fragen ob man auch so en armer Mittläufer ist und 50cent mag, und ich dann antworten muss: seine Musik spricht mich nicht so an, er hat gute Lieder und vermarktet sich gut, aber ich bin eher der Underground hörer, falls dir Classified oder so was sagt... und dass man an die Beste HipHopParty die mal gelaufen ist nicht mehr gehen kann, weil zuviele Kiddies dort abhängen und die Eingägne verstopfen. Denn als ich das erste Mal in der Toni war, war sie halb Leer und nicht zweilagig überfüllt.

Ich hoff ma das ändert sich bald wieder, ansonsten muss die Welt auf meine göttlichen Shake-Skills in Zukunft verzichten, ganz im Stil von "the world ain't ready for me" ;)

Falls mein Klischee-Diss-Text jemanden beleidigt haben sollte tut es mir leid und ich habe nichts gegen jede dieser Subkulturen, wie eigentlich alle wissen die mich kennen, aber denkt mal darüber nach...

08 Oktober 2007

Danksagung

Meine Damen und Herren, werte Kolleginnen und Kollegen, ehemalige Mitschülerinnen und Mitschüler, liebe Eltern und natürlich ... alle aus der Klasse st03e:

Es rührt mich zutiefst, wenn ich in Erinnerungen schwelgend diesen bis zum bersten mit Schrott gefüllten Blog lese. Nicht ohne Stolz durchstöbere ich die einzelnen Beiträge. Ich bin stolz, weil ich zur Schreibfreude von dem faulen Pack von Informatikern beigetragen habe. Kellerkinder, die sich vorher lediglich mit Abkürzungen wie LOL! ROFL! IP? PW? WTF? verständigen konnten, haben die Kunst der Rhetorik entdeckt und spielen mit herrlichen Wortkombinationen und das nicht nur um des Schreibens Willen, sondern im Rahmen von zeitgemässen und herzergreifenden Themen haben. Da wäre die tief ergründete Infrastrukturfrage von Bonashippy zum einen und das herzhafte, philosophisch angehauchte Frauenthema von gh0$t4f@c3-p-ap zum anderen. Wer hätte vor einigen Jahren gedacht, dass diese Menschen zu solch wundervollen Worten fähig wären? Keiner! Also, liebe Leserinnen und Leser. Beurteilt die Menschen nicht nach ihrem Beruf, sondern nach ihrem Aussehen oder ihrem Vermögen. Ich bin gerührt. Danke für die schöne Zeit.

10 September 2007

Baustelle Schweiz

So Jungs und Mädels, falls diesen Blog überhaupt eine weibliche Person beachtet und sich Gedanken über unsren gar nicht immer so nonsensigen Müll macht. Die Ampäsche-Handkante hat mich zu einem Come-Back inspiriert und ich lasse mich heute mal über das schweizer Strassensystem aus.

zu Beginn eine kurze prägnannte Rechnung, die hoffentlich jeder, der auch nur ne 2 in Mathe in der unterstufe eingezogen hat verstehen sollte: 500 Kilometer sind zu Fahren von Zürich nach Cavaion (I) das liegt am Gardasee. Mann fährt 300 Kilometer in der Schweiz und 200 Kilometer in Italien. Hauptsächlich Autobahn und so... Nun denkt man die Fahrt von Cavaion an die Grenze würde etwas weniger als die Hälfte der Fahrt einnehmen doch das ist ganz anders! Zuerst die Fakten dann die Details: Cavaion (I) bis Ciasso (I/CH)(200km) in 2h30min. Ciasso (CH) bis Zürich (CH)(300km) 5h.

Nun überlegt man sich natürlich ob die Italiener schon per fliegendem Auto verkehren oder ob die Schweizer, da sie nicht in der EU sind, nur noch mit Postkutschen und Ponnys herumkutschen dürfen. Doch ich persönlich, meines Zeichens Italien liebhaber habe als einer der wenigen die Courage es zu sagen: Sind die Schwitzer eigentlich Birreweich tunner und toria? Das gaht doch potz Holzöpfel und Zipfelchappe nöd so! Weil böse ausgedrückt sind wir die Reise von A bis Z mit einem Fiat Punto GT (ohne Panne, was bei Fiat nicht selbstverständlich ist) gefahren, mit 2maligem Fahrerwechsel wo wir glatte 5min für unsere Entleehrung vertrödelten.
Wieso ist die herrliche Schweiz mit ihren Bergen, ihren VERDAMMTEN Bergen so verstopft? Ich zähle liebenswürdiger Weise mal auf: Stau in Brescia (I) Zeitverlust ca: 20min (inc. genialem Stau ausweichemanöver über neben Strasse meinerseits), Stau an der Grenzen in Ciasso, Zeitverlust: 20min, Stau vor dem Gotthard bei einer Spurverminderung wegen einer BAUSTELLE, Zeitverlust: 15min, Stau am Gotthard, Zeitverlust: ca. 15min dank Stauausweichemanöver ÜBER den Gotthard. - Traffic Break - Aufhohljagd von Michael Schuhmacher 2 aka meinem Bruder der ca. 1Mia. Autos über den Pass überhohlt - ende Traffic Break - Stau AUF DEM GOTTHARD PASS (unglaublich) wegen einer BAUSTELLE! Zeitverlust: 20min, Stau im Turbenthal wegen einer BAUSTELLE (Brückensanierung, aha hat einer die Nachrichten aus den USA mitverfolgt, sehr schlau!) Zeitverlust: 30min.
Ausnahmsweise war die Stadt Zürich trotz Knabenschiessen, wieso auch immer das so heisst, nicht verstopft und wir kamen mit ca. 2h verspätung zu Hause an.

Nun denkt sich jeder vergilbte ÖV-Fahrer "Wieso nehmen die dann nicht das Flugzeug oder die Bahn?!" -ÖÖÖÖNNNKKKK- seit wann hat Brescia einen Flughafen, geschweige denn Cavaion? Under wer mir jetzt mit der Bahn kommt kann von mir aus eine Ampäsche-Handkante an den Hinterkopf haben. Ich belasse es aber beim Stichwort STREIK.
Jawohl, jeder schnelldenker hat bemerkt, dass die Italiener keinen Wert auf Strassenbau legen, aber tortzdem mit Durchschnittgeschwindikeit 150 von Verona nach Mailand düüüsen und die Schweizer mit ihren wunderbaren Seidenstrassen gerade mal wenns gut kommt mit 130 über den Asphalt düüüsen. Klar es ist 130 und 120 vorgeschriben, aber wer hält sich, wenn man ehrlich ist schon daran in Italien? Dort gibt es 3 Spuren, 2 sind für die Lastwagen und eine für die Raser, die ganz links ist für die Camions verboten und dort geht es zu wie im Krieg, miemand betritt diese Todeszone! Nur um einen zu überhohlen macht man das und bleibt nicht länger als nötig dort und blinkt wieder rechts in eine Lücke. In der Schweiz fährt das ganze Personal auf der linkesten Spur der 2 Spuren und würde niemals über 127.5 km/h fahren, und aus dem Weg geht man nur wenn man mit dem Schweinwerfer zünftig in die Rückspiegel blitzt.
Doch zum eigentlichen Thema, das beste Beispiel ist die Autobahn um Milano (I) herum, da gibts 3 Spuren, die sind frisch geteehrt und es sind noch keine Linien vorhanden, in der Schweiz wäre das ganze 2 Wochen lange gesperrt und der Stau wäre Millionen von Kilometer lang doch dort kann der durchschnitts Bürger auch ohne Linien die Spur halten und das ganze geht in einem Affenzahn vorwärts.
In der Schweiz ist das anderst, natürlich sind die Baustellen so geplant, dass sie in der trockensten Phase erstellt werden amit die armen Arbeiter auch ja nicht nass werden (haha ätsch der Sommer war ja verregnet) doch zufälligerweise ist in dieser Zeit Ferienzeit und alle wollen sporadisch in den Süden. Hat Herr Leuenberger oder wer auch immer gut inszeniert, so dass auch ja niemend aus dem Land kommt im Sommer und man Ferien im Nebeltürben Luzern oder im überschwemmten Bern macht. Gut ausgetüftelt vom Finanzbereich Tourismus!
Somit möchte ich mich öffentlich für die Freiheitsberaubung meiner persönlichkeit in der Ferienzeit beklagen, da man durch die Baustellen an der Landesverlassung gehindert wird! (nein ich bin kein illegaller einwanderer sonst würd ich ja nicht raus wollen!)
Falls jemand diesen scheuen Hilferuf erhört wäre ich zu tiefst befriedigt!

Danke fürs Zuhören jetzt kann ich wieder ruhig schlafen

30 August 2007

gh0$t4f@c3-p-ap besinnt sich

Soso. Hihooo! ich bin wieder back!

Nach langer downtime wegen einem Grund, auf den ich leider nicht eingehen kann, da ich sonst jegliche Gefühle des Grundes vernichten würde, werde ich nun einfach einen noch nonsensigeren Post hintendran hängen.

Hass auf Frauen.
Wieso greiffen immer mehr Männer nach der guten alten Amperschen Handkanten-Niederstreckung einer Frau?
Ja dieses Rätesl sollte gelöst werden.
Ist es weil sie unser Herz ficken? oder ist es weil in der heutigen Zeit das rumhuuren an der Tagesordnung liegt und noch belohnt wird? oder wie wärs mit dem hier: Ist es weil sie gerne mit andere Gefühlen spielen? sich somit jegliche Vorteile verschaffen bis Sie diese nicht mehr brauchen? Ja könnte sein. Doch der wahre Grund ist ihre Art. Und was ist ihre art? Genau, alle diese 3 oben genannten Punkte zusammen. Dieser Mix aus demütigung und jeglicher verachtung der Männlichen Gefühlen ist heutzutage schon an der Tagesordnung, aber wieso? ist es wegen den Italo matchos mit den kleinen schwänzen? Grosse fresse und im bett nur heisse luft? Oder wegen den Französischen hobby liebhabern, welche schon beim eintrenten is Moulain rouge abspritzen? natürlich gäbes auch noch die super coolen typen die ihre Frauen geil misshandeln müssen, damit ihr ego wieder für 2 Minute gesichert ist, bis sie Merken dass ihr leben und sie selber weniger wert sind als ein stück scheisse welches genüsslich von ein paar Fliegen verputzt wird?
jaa das können gute Gründe sein. Doch irgendwie hmmm. Das kann ja auch nicht der Grund sein warum schon 14 Jährige rumhuuren. Die haben ja no nicht so viele erfahrungen? Natürlich ab und zu hilft der Vater beim sexualuntericht nach. Aber dieses Thema wollen wir ja nicht aufgreiffen.
In der heutigen schwanzgesteuerten Welt, welche immer mehr fotzengesteuert wird, fragen sich zurecht viele Männer, wo zum täufel findet mann noch eine Richtige Frau? Natürlich Erfahrung gehört zu einer richtigen Frau, aber damit meinen wir mit, mit 14 Entjungert zu werden, oder mit 16 den ersten Gangbang mit 2 schwarzen Nachbaren zu haben, sondern alles auf Platonischer Basis. Natürlich ein bisschen sexuell aufgeklärt gehört dazu. Doch damit meinen wir nicht dass man im Monat sich bei 5 verschiedenen Typen 12 verschiedene Krankheiten aufnimmt. Nein, es reicht wenn es ein "bisschen" reduziert wird.
Hass auf Frauen. Ja, irgendwie kann man fast nicht anders als Frauen hassen. Besonders nach einem eisklaten Kick zwischen die nüsse und das herausreissen des Herzes (messi enilA*) doch wie gesagt darauf gehe nich nicht näher ein. ähm doch vieleicht schon. Ist es normal. 4 Wochen nach dem Schluss ist 5 Typen genagelt zu haben und dann in der 5ten mit einem von denen eine Beziehung anzufangen? Ich meine, oke. Zum glück wars vor mir nicht so. (wer weiss?) Aber dieser "neue" typ bekommt schon mal jeden Respekt von mir wenn er nach einem Halben Jahr immernoch mit diesem einfersüchtigen Oberflächlichen unreifen sturen Monster zusammen ist. Auch werde ich ihm Alle 2 Wochen eine Packung Tempos zuschicken, falls er merkt, dass Sie ihn seit Anfang der Beziehung belogen hat und die anzahl der 5 Freiern auf 2 Reduziert hat. Naja mir solls egal sein. Ein hoch auf die "scheiss skater" die mein Problem sicherlich lösen und sie nach Fribourg Locken damit ich hier meine Ruhe habe. Desshalb einen Grossen Dank an Mischa (ne nicht Mischa barton ;( ). Falls du das hier liest läusiger langhaaritter, gib mir bescheid, falls du einen Handkantenschlagkurs besuchen möchtest. Ich habe da einen sehr guten Draht zum Erfinder dieser Revanchierungskutsche.
Hass auf Frauen?
Ja wir waren ja bei diesem Thema. Genau. Naja irgendwie... Es ist halt so.. der hass ist sicherlich gross, doch wenn man dann wiedermal eine Puppe gefundet hat welche so richtig stimmt und vielicht nur 4/5 krankheiten in die Beziehung bringt, wird man merken. Dass der Hass niemals so gross sein kann wie die Liebe zu einer Person, welche immer für jemanden da ist. Diese Hass/Liebe Linie ist leider soo nah aneinander, dass man praktisch vom einem auf den anderen Moment die Front wechseln kann. Doch wie gesagt, es ist heutzutage viel zu schwer eine, reife, charakterlich starke und hübsche frau im jungel des Rumhur-beinespreitz-aids-Gebietes zu finden. In dem Sinne Prost, und en furz id kuchi. messi adiä

p.s. "Nene Puppe, Nicht mit dem Commander"

* Name der Redaktion bekannt

27 Juni 2007

Mallorca Most Wanted

Es isch Kult, vo allne gliebt und wiedermal so wiit...
Assozialer, Härter und vielsiitiger denn jeh!

Starring:
- Pacco
- Milu
- Gelir
- (k)Claudio
- chai
- stauffi
- Röbbi
- Bona
- Fischer
- Dean
- Ursin
- Daut

--------------------------------------------------------

Chai: Die Frau lauft gschmeidig wie e Lavalampe!

Röbbi: En halbe Liter Wurscht!

Stauffi: ey ide Nacht bini so müed gsi, da hani möse ufstah und go abhocke!

Stauffi: All finded mit Kondom scheisse!
Bona: nei de Chuck Norris nöd, de cherts um wenns Noppe hät damit er de Spass hät!

Stauffi: wah wäääää 14-Jährigi!
14-Jährigi: BEAUTIFUL!
Stauffi: :O

Chai & Bona: hey ich han bim shake mit de östricherin immer anderi Fraue ahgluegt, die sind so zgeil gsi!
Bona: das isch wie bim bumse Porno luege!
Stauffi: ich has lieber Hardcore
Chai: ja mini hät nur Blüemlitanz welle -.-

Pacco: Ey die isch so geil, sie hät eis fahre lah und s schmöckt nach Rose!

Milu: Wer Milf bumst wo über 30i isch bechunnt vo mir 50 Öre

Pacco: wenn die geil eis schisst bin ich näbeddrah am wixxe!

Chai: wenn die mal brüele muess, denn vermöbli eifach alli rundume!

Bona: wie dumm musch si zum am Nigga was abchaufe?!
Chiggi: Bisch du rassistisch? Die mached wenigstens was!
Bona: Ich bin mit Niggas im usgang gsi und bim heigah hät mer de eint Flosse geh und gseit: chum guet hei my nigga... aso säg mer ned ich bin rassistisch! anderi Frag.. du machsch s gimmi stimmts?
Chiggi: ja!
Bona: de isch ja klar gsi...

Milu: Schlitzemer de Tequilla!

Dütschi: lalalaaaaaaaaaaala!
Alli: Ihr seid ein dummes Volk ihr sewid ein dummes Volk!

Vietnamesin: Massagi!
Stauffi: Massagi min Penis!
Vietnamesin: Massagi Penis!!!

Bona: Pasha Cocken, Wetsch Cocken Sucken?

Röbbi: Diät Cock!

Pacco: EY die Ferie: Kei Spaniein und kei Schwitzerin!
Klaudio: Ja die wänd nur rede!

Chiggis: mer händ mega beweglichi Rügge!
-mached hohls Chrütz zum bewise-
Bona: ah das isch jetzt de Schöppezeiger gsi hä...

Klaudio: Was geht denn da ab?
Chiggi: kleine Drecksau-Party!

Bona: die hät en Schnautz gha alter!

Klaudio: ja halt die Fresse!

Bona: Ich han di ganz scheiss Insle bumst, bis de makker vo ihre cho isch und mer aufs Maul hät welle geh!

Bona: wäää man Schnauz!
Fischer: isi ned shaved gsi?
Bona: mol aber ned im gsicht!

Bona: häsch si bumst?
Milu: was gaht dich das ah man?!

dütschi: was ist Mauschi??

Dütschi: Hau rein!
Bona: wo hin?

Röbbi: Am Meloni ziemer Pünkt ab, die isch zu geil gsi, die isch ned Meloni like!
Bona: hä, wieso?
Röbbi: ja eifach so!

Fischer: bisch Kchaste?
Gelir: Nei man ich han Kchaste zwüsched de Bei!

-Dütschi nimmt rise Schminkset füre-
Bona: Bist du vom CSI??

Fischer: Möskim du Neger!
Klaudio: Ich han Neger zwüsched de Bei!

Dütschi: Der Typ ist eingeschlafen als ich auf der Toilette mich frisch machen war, dann binn ich raus und jetzt find ich das Zimmer nicht mehr!
-luegt i euses Zimmer-
egal wenn er mich will dann kriegt er mich auch...

Bona: daut, wenn de Chellner d rechnig ufeme Teller bringt, denn leg ich mini Hand druf.
Daut: wieso?
Bona: ja fuscht channer ha!

Stauffi: ich han am meiste Gschlage!
Röbbi: *Hust* *Hust* (han meh gha)
Bona: was hueschtisch?! häsch Aids?

Stauffi: Can you make 5 euros? I have to kchaste!

Röbbi: ey ursin ich fahr dich hei!

Ursin: Du siehst aus wie ein Wal!

Fischer: ich bin vom Ballermann 4 zum 3 gropped im Sand und han so Lüchtstäb als HG grüert!

Klaudio: Von wo seid ihr?
dütschi: zwischen köln und nordrhein-westfahlen. und ihr?
Klaudio: aus zürich...
dütschi: oh schweizer!
Klaudio: boah huere schnäääääg!
Pacco: verdammti hääääxxe man!

Meh weissi nümme... isch natürli chli viel vo mir dine, das wo ihr vo eu no wüssed eifach ine tätsche!


stauffi: woni chli gsi bi, isch min brüeder mal zu mir cho und het gseit: "ich ha i de schublade vom mami en dildo gfunde". und ich so: "was isch e schublade?"

11 Juni 2007

st03e - The Legends

Jungs und nicht vorhandeni Mädels ich fühl mich durch d Langewile forciert zwunge wiedermal en Bläch-Post zmache. Komisch aber wahr, mini Usdruckswis isch i de zit vo de Bläch-Abstinenz enorm kultiviert worde. Haha scho denkt händer hä, alles Bullshit ich chann genau no so wenig Dütsch wie früener und mis Schwizerdütsch wist meh ähnlichkeite zum NIG-Englisch wie zum butter-anke-käsi-Dütsch uf!

*schreiendi bitches*: "guess who's back?!"

Ich han denkt nach 4 Jahr Lehr und mindestens 3 Jahr Bläch mösst mer mal jegliche Scheiss wo mer jeh botte händ ufschribe, natürlich nu THE LEGENDS!

Jahr 1 - The Awakening

Ja was hämmerems denn da so gha ims Zit vos euses Ahfäng?
- Genau: Pacco in Liebi mitm Sävän, die Unzertrennlichen!
- Yasin mitms Orlando Magic trainer, läbi-style hoch 7!
- Oskar "Kchaste" Otuyelu ufem Kchaste Üetlibärg!
- Mathematik mits Daniel! de Rölli hät ned zuefällig Daniel gheisse?
- Hüselma @ Gaystimm hoch 7 (Daut du wirsch bms nie schaffe!)
- Koller mit Nüssli im Eichörndli-Style (Sigg glaubts eus immernonig)
- KÄSI MIT GOLD-POMMES IDE HAAR!!!! (gruess an fischer und mini schääär)
- Stauffi Schlegerei mitm Simon (R.I.P) -.-
- Hueber feat. Flügli @ Kei Ahnig Unterricht
- Karl Dahl in Netzwerke
- Sägi "Quake 3 Arena" WinNiki shizzle
- ST03e rockt @ TBZ Sporttag AND Sigg equals beschti Fuessballgoalie ever seen
Viel meh fallt mer ems grad nümmem ih, will s alkohol vos lap isch en bitzeli 2smuch gsi ;(

Jahr 2 - The Lost Thought

Eigentlich han ichm keis ahnig meh vos 2te jahr xD aber mal brainzelle ahschgugge
- Franz AP sogar in Oral, sowie Englisch... => in französisch diplomiert höhö
- Die unzertrennlichen wärded trennt, ciao Sävän
- Plantschen mit Öski @ hallebad Örlitschke
- Mathematik mit Michi (oder isch das im 3tte gsi?)
- Ey gimmer mal e rundi CS @ TBZ
- Van Essen to the max, glaub de hät eus alles unterrichtet
- tripple G Germany's finest
- Jesus: wer isch da am downloade i dem zimmer? - fise access point!
- Saygood bye to Yasin
- Öski @ im Waldumerolle training
- I'll never drink again Phase vom Pacco
- Fischer @ langi Haar wuahaahaha
- Pr0n luege @ Schuelstund
de 2te Jahr isch voll lame gsi eh ich han ihm alles vergesse -.-

Jahr 3 - The Resurrection

Das isch ehm wohl de Epochejahr gsi mits Legendäre Malta wuahaha...
- Kei Zellendi Abschlussnote @ Bms
- Malta
- BlächKing Awards
- Malta
- Malta
- Geburt des Geljirfish
- Malta
- Rhyme-Battle per E-Mail
- Malta
- Malta
- Jahr des Blächs
- Malta
- Das Jahr der Autoprüfungen
- C25 @ Rover
- ST03e @ Kchaschtetraining AND Dauti: „Chönne mer ned eifach go Tschutte?“ AND Daube equals Spilverdärber
- WM!!!
- ST03e muess HD chaufe wo nie brucht wird
- ST03e jagt Lehrer mit Access-Point & Strahlekanone (aka Natel)
- ST03e hänks föllig us @ schnupfe im Schuelzimmer
- Quest!!! ahahahhaha Queeeeeeest!
- Bona @ immer wen ich stahne wird ich voll kchaschte

Wie mer ihms gseht isch das Jahr zeichnet vo eim Ort gsi, nämmli vos Hinderoberrüti! Voll verarscht, denk vos Malta du homo xD

Jahr 4 - Why do all go things come to an End?

- Kchübel
- Marathon - 4te - 2te
- Melonel
- Dangerous Tobäiäääs
- Copperfield
- Buchnabel
- LAP
- Stürze
- Coljonialismus
- Fetti Drucke
- Schwule Fettsack
- Pokergesicht!
- 316 vs. gay-golf4 vs. audi vs. chrüppel-opel race
- the ultimate Pacco WE - Schwitzlöli-BJ nachem Fuessball & Ibruch + Autoklau vom Röbbi
- Ich han Watte ims Ohr!
- Darko/m3 - 4te - 3 Kchübel
- BMS-Projektwoche equals Super Mario doregame
- I know I can
- Dean & Chai @ Canon 400D
- Schnitzel @ pkOrg-HaxBash
- ST03e produziert erschte Pr0n (Furby1: “Warum liegt hier Stroh rum…?”)
- Velorad muess Gipfeli id Dütschstund bringe
- Päde vs. Steu equals Arm kaputt
- St03e erfindet den LÄBI aka labaner aka ääääälbi
- st03e @ böhndli pflanze alarm
- ganzi Klass am Autosalon
- pacco @ häsch si bumst häsch si bumst?! bisch verliebt?!


- R.I.P Simon...

Viel Geils überschatte vo genau öppisem...

Gits no meh (klar gits das!) denn schribed ihm uf!

10 Mai 2007

Mail an den Chefexperten Kuster

Während der IPA sind mir immer wieder Dinge aufgefallen, die mich am Ablauf der IPA gestört haben, auch diesem Grund, habe ich dem Super Chefexperten Kuster ein Mail gesendet:

Guten Tag Herr Kuster

Mein Name ist Michael Schmid, bin zurzeit im 4. Lehrjahr und habe gerade meine IPA abgeschlossen.

Während den Gesprächen mit meinem Experten (Franz Koch), habe ich erwähnt, dass meine Mitlernenden und ich unglücklich über den Aufbau und Informationsbeschaffung der IPA sind, er hat mir empfohlen Ihnen direkt ein Mail mit den Verbesserungen und Anregungen zu schreiben.

Ich selber habe vor einigen Wochen in der Berufsmaturitätsschule meine BMA (Berufsmaturitätsarbeit) abgeschlossen. Auch hier gab es, wie bei der IPA, Definitionen welche vorgeben wie die Arbeit aufgebaut werden muss etc. Verwöhnt von der Genauigkeit wie die Definitionen, in einem einzigen Dokument, geschrieben waren, bin ich über die Informationen, welche wir Lernenden für die IPA bekommen (oder eben nicht), sehr enttäuscht. Ich will es Ihnen genauer erklären:

Allgemein ist mir aufgefallen dass die Informationen in sehr vielen Dokumenten verteilt sind, dies ist sehr umständlich für die Lernenden. Denn bevor man wirklich mit der IPA anfängt, schaut man sich die PK19-Webseite an, liest verschiedene Dokumente durch und überfliegt alles. Bei Beginn der IPA will man alles nochmals durchlesen und findet ein Dokument auf der Webseite nicht mehr, man weiss allerdings, dass man über ein bestimmtes Thema schon mal was gelesen hat, doch findet den genauen Wortlaut in einem Text nicht mehr und ist sehr schnell verwirrt.

Oder es werden die gleichen Informationen in verschiedenen Dokumenten abgegeben, doch diese decken sich nicht und wiedersprechen sich.

So würde ich folgende Verbesserungen begrüssen:

1. Beim Besuch der pk19.ch Webseite befindet sich in der Mitte der Link „Direkter Link zu den Informationen zur Prüfungssession 2007“, doch allerdings finde ich genau diesen Link nirgends im Menü rechts. So finde ich diese einzelne Seite nie mehr, wenn ich mal irgendwo anders gewesen bin, ausser ich gehe zuerst auf die Startseite, wo sich der Link befindet.

2. Die Seite der diesjährigen Lehrabschlussprüfung (http://www.pk19.ch/_page110.htm) würde ich nach den verschiedenen Personen (Lernende, Fachvorgesetze und Experten) gliedern. Und nicht erst ab dem Titel FA „(Facharbeit)“, sondern schon zu Beginn. Denn beim Titel „Übersicht über die LAP“ oder „Allgemeines“ gibt es Informationen die einen Lernenden überhaupt nicht interessieren, so zum Beispiel die Datei „Info-Veranstaltung für Fachvorgesetzte“.

3. Ich finde, wie bereits oben erwähnt, es sehr schlecht und unübersichtlich, wenn die Informationen über verschiedene Dokumente verstreut sind. Ich würde es begrüssen, wenn es eine einzige Datei für den Lehrling gibt, in der alles (auch wirklich alles) enthalten ist was für den Lernenden wichtig ist. So sollte in die Datei „FArbeit.pdf“ alle wichtigen Informationen rein, wie z.B. „FAAblauf_2007.pdf“, „Erläuterung des ganzen Ablaufs mit PKOrg“, „FAExpertenbesuche_2007.pdf“, „Beispiele_zu_Arbeitsgebieten.pdf“. Klar wird die Datei dadurch ziemlich gross und muss jedes Jahr neu erstellt werden, doch sie enthält damit die wichtigsten Informationen für den Lernenden die er durchzulesen und zu wissenhat. So ist es mir z.B. passiert, dass als einziges in der Datei „FAAblauf_2007.pdf“, erwähnt wird, dass die IPA am letzten Tag bis 17.00 Uhr abgegeben werden muss. In der FArbeit.pdf, wird davon überhaupt nichts erwähnt. Dies finde ich ein kapitales Problem und man kann einem Lernenden nicht den Vorwurf machen, wenn er dieses wichtige Kriterium nicht beachtet hat, wenn es nicht in der Datei steht, welche Fett geschrieben sich auf der Seite befindet.

4. Auf der gleichen Seite gibt es für mich Informationen, die völlig überflüssig sind, so z.B. die Datei „Wegleitung_IPA.pdf“. Für einen Lernenden ist es nicht verständlich, warum Sie Gesetzestexte auf die Webseite packen. Wenn darin wichtige Informationen für einen Lernenden enthalten sind, sollten sie auch in das zentrale Dokument, sonst verwirren sie nur.

5. Die Datei „Beispiel für Aufgabenerfassungsmaske“ („IPA-Aufgabenerfassungsmaske.pdf“) finde ich völlig unnötig, denn nicht der Lernende erstellt die IPA Aufgabenstellung sondern der Fachvorgesetzte.

6. Daneben gibt es auf der Webseite verschiedene Dateien die eigentlich das selbe enthalten, so z.B. „LAP2007-Termine.pdf“ und „FAAblauf_2007.pdf“.

7. Wenn Links zu Dokumenten auf der Webseite existieren, sollten diese auch beschriftet werden, mit den Informationen die sie enthalten. So steht zwar eine Datei „FArbeit.pdf“, sogar noch fett geschrieben, doch nirgends wird erwähnt für was diese Datei ist und warum sie auch fett geschrieben ist.

8. Das Menü rechts finde ich allgemein schlecht gestaltet. So gibt es dort einen Titel „Chefexperten“, schon das Plural ist falsch, denn es gibt ja nur einen Chefexperten. Und wenn ich nur den Titel „Chefexperte“ höre, würde ich darauf schliessen, dass diese Informationen für den Chefexperten sind und nicht vom Chefexperten kommen. Doch genau darunter befinden sich Informationen die für einen Lernenden sehr interessant sein können.

9. Im Dokument FArbeit.pdf haben meine Kollegen und mich einige Dinge gestört:

a. Seite 3: Dort steht mehrmals, z.B. bei „Deklaration der Vorkenntnisse“ die Maximale Länge der einzelnen Punkte. Doch was macht ein Lernender nun wenn er wirklich viele Vorkenntnisse besitzt und alle aufzeigen will, dies aber mehr als eine halbe Seite umfasst? Nach diese Definition mit dem Wort „max“ beginnt der Lernende die Informationen zu verkleinern und zu kürzen, es sieht nicht mehr gut aus. Nach meinen Erfahrungen mit meinem Experten sind diese Angaben eher Richtwerte. So würde ich diese Informationen auch als Richtwerte definieren. Wie z.B. „ca. ½ Seite“.

b. Seite 4, „Websummary“: Im Dokument wird nicht vom Umfang der einzelnen Punkte im Websummary geschrieben, auch nicht über die Grösse des Bildes. Im LAP Worksflow (http://pkorg.pk19.ch/) steht allerdings, dass der 1. Teil 2-3 Sätze umfassen soll und das Bild Maximum 570 Pixel breit. Ich würde es begrüssen wenn diese Informationen auch im Dokument stehen.
Apropos Grösse des Websummary-Bilder: Unter dem Punkt „Summary“ im Worksflow steht eine Maximale Breite von 570 Pixeln, klickt man auf den Editier-Button um ein Bild herauf zuladen, steht dort eine Maximale Grösse von 640 Pixeln.

10. Kommen wir zum Bewertungsbogen. Ich finde es super, dass wir Lernenden Einblick in die genauen Bewertungskriterien bekommen, doch auch hier finden sich einige Dinge die nicht ganz klar sind:

a. Leitfrage 36, „Websummary“, Gütestufe 3, Punkt d: Hier wird von „max 1-2 Seiten“ geredet, ich finde diesen Ausdruck doch ziemlich schlecht, denn wie kann ein Bereich ein Maximum sein? Geben Sie lieber an: „Minimum 1 Seite, Maximum 2 Seiten“, so ist es klar und deutlich was gemeint ist.

b. Leitfrage 30, „Formale Vollständigkeit“: Hier wird das „Einhalten der formalen Vorgaben“ bewertet. Doch leider finden sich in der IPA Definition (FArbeit.pdf) keine genauen Definitionen was alles in der Dokumentation enthalten sein muss. Es wird in der Leitfrage erwähnt: „Inhaltsverzeichnis, Quellenverzeichnis, Druckdatum etc.“ In der IPA Definition unter dem Punkt „3.1 Umfang des Berichtes, Tipps“, wird nur „Aktuelles Datum in der Fusszeile drucken“ erwähnt. Uns fehlt eine genaue Auflistung, was alles in der Dokumentation enthalten sein muss, damit nach diesen Punkten gewertet werden kann.

11. Die beiden Deckblätter-PDF’s welche man unter „Dokumente“ im LAP Worksflow Tool herunterladen kann, sind nicht auf der A4-Seite zentriert, sondern oben links ausgerichtet und ein normaler Drucker kann nicht so nahe an die Ränder drucken, wie das PDF beschrieben ist.

Beim arbeiten mit dem LAP Worksflow Tool sind mir einige sehr gefährliche Dinge aufgetreten:

****** - zensiert, wir wollen doch nicht, dass jemand die Pkorg-Webseite hackt! ;)

Ich will Ihnen mit diesen Angaben nicht drohen, sondern ich will sie darauf hinweisen, dass nach meiner Ansicht das Worksflow-Tool schlecht und unprofessionell programmiert ist und es ein grosses Sicherheitsrisiko bietet. Ich habe Ihnen absichtlich nicht gesagt, wo sich die einzelnen Sicherheitslücken befinden, nur so viel: Es ist für jeden Lernenden, der ein wenig Ahnung von Javascript und HTML besitzt, möglich. Gerne unterbreite ich Ihnen eine genaue Aufstellung der einzelnen Probleme und Sicherheitslücken, auch wie sie funktionieren, doch leider ist die Welt nicht gratis.

Nun hoffe ich, Ihnen mit diesen Anregungen aus der Sicht eines Lernenden, für zukünftige Lernende einen bessern Ablauf zu ermöglichen und dass die Sicherheitsprobleme im Worksflow-Tool behoben werden.

Ach ja übrigens, falls Sie wieder die gleichen Folien bei der LAP Abschlussfeier wie letztes Jahr benutzen. Korrigieren Sie doch bitte den Fehler auf der „I love quality“-Folie.
Denn ein „Notitzen“ (ein „t“ zu viel) neben einem Spruch: „I love quality“ macht sich nicht so gut.

Freundliche Grüsse

Michael Schmid – Lernender Informatik Systemtechnik Siemens Schweiz AG

Mal schauen was er zurück schreibt, ich halte euch auf dem Laufenden

Greez Schnitzel

08 April 2007

BlächKing-Awards 2007

nach zweihunderttusigmillionedrühundert jahr isch ihm wieder so wiit gsi ... aber volle gas. mir hend s blächking-awards verliehe. ich wott nöd gross BLEDC schnurre, drum gömmer grad zum's gwünner:

BlächKing 2007:
#1 - meloni
#2 - bohne
#3 - gh0$t4f@c3-p, chai, pacco

gaYl0rd 2007:
#1 - daube
#2 - bohne, geljir
#3 - cyb0rg, dean

Hobby-Usländer 2007:
#1 - gh0$t4f@c3-p
#2 - bohne
#3 - fischer
#4 - chai, dean

Best Dress 2007:
#1 - dean
#2 - daut
#3 - cyb0rg
#4 - geljir
#5 - meloni

Stächer 2007:
#1 - dean
#2 - chai
#3 - käsi
#4 - daut, gh0$t4f@c3-p

Poker-Gesicht 2007:
#1 - meloni
#2 - fischer, gh0$t4f@c3-p
#3 - daut, keusch

Stress-Chopf 2007:
#1 - cyb0rg
#2 - pacco
#3 - fischer
#4 - chai, gh0$t4f@c3-p

Hobby-Kchaschte 2007:
#1 - bohne
#2 - meloni
#3 - pacco
#4 - daut, geljir

Sh1-Sk8er 2007:
#1 - fischer
#2 - geljir
#3 - bohne, meloni, pacco

Ch1ller 2007:
#1 - fischer
#2 - keusch
#3 - chai
#4 - dean, gh0$t4f@c3-p

Metro-Sexual 2007:
#1 - geljir
#2 - käsi
#3 - daube, pacco
#4 - dean

Best Dancer 2007:
#1 - daut
#2 - dean
#3 - bohne
#4 - fischer, meloni

Best DJ 2007:
#1 - no.vice
#2 - adult
#3 - dauton aka mc catap00lt

Fotonen-Award 2007:
#1 - schnitzel
#2 - dean
#3 - chai, fischer
#4 - gh0$t4f@c3-p

Alki 2007:
#1 - pacco
#2 - meloni
#3 - fischer
#4 - bohne, chai

Voll-Assi 2007:
#1 - pacco
#2 - gh0$t4f@c3-p
#3 - chai, käsi
#4 - fischer

UBS-Award 2007:
#1 - chai
#2 - meloni
#3 - cyb0rg
#4 - daut, geljir, pacco

Siemens-Award 2007:
#1 - bohne, käsi
#2 - fischer
#3 - daube, sigg
#4 - keusch, rushi, schnitzel

Odd-Workers 2007:
#1 - dean
#2 - gh0$t4f@c3-p

Outsider 2007:
#1 - rushi
#2 - daube, käsi
#3 - sigg
#4 - schnitzel

HuSo-Lehrer 2007:
#1 - jaGGi (ich ha watte im's ohr)
#2 - brunn0r, füd(g)li
#3 - BIG, Chillbert
#4 - hub0r

R00l0r-Lehrer 2007:
#1 - GGG, OOO
#2 - Sägi
#3 - JohnTobel, P-Video

ja das wär ihm gsi, aber am schluss nomal alli award abruumer.

Award-Abruumer 2007:
#1 - dean (3 awards)

das wär's das jahr au scho wieder mit s blächking awards ... ich schwör mir chömed wieder. ;(

03 Januar 2007

Most Wanted @ Kopenhagen.dk

Höhö, es isch mal wieder ziit fürs most wanted. haha alli hend most gern, so wie caejt moschd ... haha

Kopenhagen-Top10:

#1 - «HUERE NUTTE!!!»
#2 - «...und denn brecheds eus d bei!»
#3 - «wix der endli eis!»
#4 - «i know i can» *träller*
#5 - «ichch verpüre das bedürfnis nach schockchi»
#6 - «oh baby, ich verwöhn dich all night long»
#7 - «wo isch de red light district?»
#8 - «vollgas»
#9 - «ich bin liebi mit ihre»
#10 - «in the beginning there was jack...»

DC: «händer gwüsst, dass d schwiizerflagge die mit de meischte egge isch?»

DC: «haha die dütsche fröged sich sicher, was mir für e chrüpel-sprach redet»
DM: «die kenned vo eus eh nur d schockchi»

CK: «mit em m3 hetsch de sicher usenand gno»
DM: «ja norm-al, de isch nämli soooooo viel schnell»

to be continued...